Willkommen auf der Website der Natura Foundation

Dienstag 17 September 2019

Neue Behandlungsstrategien für schlecht funktionierende Mitochondrien

Mitochondriale Dysfunktion wird häufig durch Mutationen der mitochondrialen DNA (mtDNA) verursacht, was zu Erkrankungen des Gehirns, der Skelettmuskulatur und des Herzens führen kann. Eine aktuelle Mausstudie zeigt, dass hier eine Erhöhung der Anzahl von mtDNA-Kopien helfen könnte. Aber auch PQQ hat sich als nützlich erwiesen. Mitochondrien sind die Kraftwerke der Zelle. Mithilfe des Citratzyklus produzieren sie ATP: einen hochkonzentrierten Energielieferanten,...

Dienstag 17 September 2019

Dopamin könnte bei Stressbewältigung helfen

Bei in Gefangenschaft lebenden Sperlingen verringerte sich im Laufe der Zeit die Anzahl der Dopaminrezeptoren, wie eine aktuelle Studie zeigt. Dadurch wurden die Vögel anfälliger gegenüber Stress. Die Ergebnisse dieser Studie könnten daher möglicherweise dazu beitragen, stressbedingte Störungen beim Menschen effektiver zu behandeln.     Dopamin ist ein Neurotransmitter, der das Belohnungs- und Genusszentrum im Gehirn beeinflusst und...

Dienstag 17 September 2019

Besser schlafen durch ein warmes Bad am Abend

Es gibt viele Möglichkeiten, die Schlafqualität zu bessern. So zum Beispiel der Verzicht auf Kaffee, aufregende Tätigkeiten und blaues Bildschirmlicht am Abend. Aber wussten Sie schon, dass es sich auch lohnt, anderthalb Stunden vor dem Schlafengehen ein heißes Bad zu nehmen? Dies zeigt eine in Sleep Medicine Reviews publizierte Metaanalyse.   Nach den neuesten Zahlen des Centraal Bureau voor Statistiek der Niederlande leidet fast ein Viertel...